» Viewing User: nay // 1024 x 768 // 7.25 kiB

nay
Score: 39973 / Images: 554 / Website:
4.7 after 12 Votes
15. Dec 2019 12:37
Tags: idi < < Die Reichen leben über unsere Verhältnisse #generalstreik #france #germany #spain #wir können uns die reichen nicht mehr leisten
Post in Forum:

9 Comments:

NiEmAnD 4 months ago



Befristete Maßnahme in der Krise
Spanien will Reichensteuer einführen

Stand: 23.09.2022 13:02 Uhr

Auch Spanien leidet unter hoher Inflation. Die Regierung will zur Entlastung der Bürger eine Reichensteuer erlassen - sie solle "ein Prozent der Bevölkerung" treffen, so Finanzministerin Montero. Die Höhe der Steuer ist noch unklar.

Die Regierung hatte bereits zuvor zeitlich befristete Sondersteuern für Banken und Energieunternehmen angekündigt, gegen die sich die betroffenen Unternehmen aber gerichtlich wehren wollen. Die zusätzlichen Einnahmen sollen zur Finanzierung von Entlastungspaketen für die Bürger beitragen. Schon jetzt gibt es kostenlosen Nahverkehr, verbilligtes Benzin, Steuersenkungen auf Strom und Gas sowie eine Sonderzahlung für studentische Stipendiaten.


www.tagesschau.de/ausland/europa/spanien-reichensteuer-101.html


NiEmAnD 4 months ago

Interview

Wachsende Ungleichheit
"Wir Super-Reichen sollten mehr Steuern zahlen"

Stand: 25.01.2022 17:06 Uhr

Antonis Schwarz ist einer von mehreren jungen deutschen Millionären, die für eine stärkere Besteuerung besonders Vermögender sind. Im Interview erklärt er seine Gründe dafür - und beschreibt, was er am Steuersystem für ungerecht hält.

Zur Person

Antonis Schwarz ist Erbe der Schwarz Pharma AG in Monheim am Rhein, die seit 2007 dem belgischen Pharma- und Biotechnologiekonzern UCB gehört. Er setzt sein Vermögen für ökologisch orientierte Zwecke und Philantropie ein. Der Deutsch-Grieche, der in München lebt, investiert in Unternehmen, Organisationen oder Fonds, die messbar soziale oder ökologische Ziele verfolgen - auch bekannt als "Impact Investing". Im vergangenen Jahr sorgte er mit einer Großspende an Bündnis 90/Die Grünen im Vorfeld des Bundestagswahlkampfes für Aufsehen.


www.tagesschau.de/wirtschaft/interview-antonis-schwarz-101.html

NiEmAnD 4 months ago

Oxfam-Bericht
"Für Milliardäre gleicht Pandemie einem Goldrausch"

Stand: 17.01.2022 07:58 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die Reichen reicher und die Armen ärmer gemacht. Die Organisation Oxfam fordert ein Gegensteuern der Regierungen weltweit. Auch in Deutschland sollten Vermögende stärker in die Pflicht genommen werden.

policy-practice.oxfam.org/resources/inequality-kills-the-unparalleled-action-needed-to-combat-unprecedented-inequal-621341/


www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/oxfam-corona-ungleichheit-101.html

NiEmAnD 4 months ago

DIW-Studie
Erbschaftswelle verschärft Ungleichheit

Stand: 03.02.2021 13:14 Uhr

Eine Welle an Erbschaften macht Vermögende in Deutschland noch reicher. Sie erben einer Studie zufolge am häufigsten und die höchsten Beträge. Damit wachse die Ungleichheit zwischen Arm und Reich.


www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/erbschaft-vermoegen-reichtum-geld-101.html

NiEmAnD 4 months ago

Vermögenssteuer
Neuer Streit über ein altes Thema

Stand: 30.08.2021 18:14 Uhr

Im Bundestagswahlkampf geht es auch um Steuersenkungen und -erhöhungen. SPD, Grüne und Linke wollen die Vermögenssteuer wieder einführen. Was halten Ökonomen und Wirtschaftsverbände davon?


Um nicht auf die Politik zu warten, haben ein paar Millionäre ihren eigenen Weg beschritten. 36 deutsche und österreichische Millionäre forderten kürzlich in einem gemeinsamen Appell eine höhere Besteuerung von Millionenvermögen. "Die Ungleichheit in Deutschland und in der Welt" nehme seit Jahrzehnten zu, rechtfertigen sie ihren ungewöhnlichen Vorstoß. Die Corona-Krise habe diese Diskrepanz zwischen Arm und Reich verschärft. Unterzeichnet haben den Appell unter anderem der IT-Firmengründer Ralph Suikat, die Unternehmenserben Stefanie Bremer und Antonis Schwarz (Schwarz Pharma).


www.tagesschau.de/wirtschaft/debatte-um-die-vermoegenssteuer-101.html

NiEmAnD 4 months ago

Zahl des Tages: Zahl der Dollar-Millionäre wächst 2021 auf 62,5 Mio.

von Daniel Sallhoff

20. September 2022, 18:53 Uhr

Zahl des Tages: Auf 62,5 Mio Menschen steigt die Zahl der weltweiten Dollar-Millionäre 2021, sagt eine Vermögensstudie der Schweizer Großbank Credit Suisse. Das sind 5,2 Mio mehr als im Vorjahr. In den kommenden fünf Jahren sollen es sogar über 87 Mio sein. Für den Anstieg im vergangenen Jahr seien boomende Börsen und steigende Immobilienpreise verantwortlich.

www.spiegel.de/wirtschaft/global-wealth-report-zahl-der-dollar-millionaere-weltweit-gestiegen-a-fd2f389a-71b9-4a3f-ba8f-754b130ce8e7