» Viewing User: mh // 904 x 621 // 329 kiB

mh
Score: 10438 / Images: 695 / Website: ▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
4.4 after 9 Votes
11. Dec 2013 05:22
Tags: uruguay marihuana hanf gras joint weed stoned legalize legalisieren drugs drogen news staat weltpremiere anbau grow stoned cannabis cannabisalsTeilderJugendkultur
Post in Forum:

9 Comments:

mh 6 years ago
in uruguay wird nun vom staat hanf angebaut und verkauft. den bürgern ist es der konsum dann natürlich gestattet.

"Das Gramm werde für rund einen Dollar (0,73 Euro) abgegeben" ich bin zwar nicht mehr ganz up2date aber das sind bestpreise :)

ich finde die aktion sehr gut und hoffe es läuft problemlos über die bühne und hat vielleicht vorbildcharakter.

www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/neues-marihuana-gesetz-in-uruguay-wenn-der-staat-zum-gross-dealer-wird-a-938361.html
Tierchen 6 years ago
Ich halte zwar absolut nichts von Drogen, aber so kann man vielleicht die ganzen Hinterecken-Dealer-Ficker in den Arsch treten und sie so ruinieren.
makki_s 6 years ago
Trotzdem viel zu billig. Damit steigerst du die Nachfrage nach einer Droge mit klarem Schadenspotential.
Finger 6 years ago
Noch nicht mal einen € aufs Gramm?! Ich hab leider nie gekifft und weiß es nicht besser, aber ist das sonst nicht erheblich teurer? So kann man natürlich auch eine Wirtschaft ruinieren anstatt sie zu nutzen...
Banana 6 years ago
ja so 10-12,5€/g

ich wunder mich grad das es dermaßen billig is Oo

aber gut das Problem beim Preis hier ist ja, dass es durchs Risiko teuer wird... und wenn man Steuern darauf verlangen könnte und es selbst anbauen lassen könnte, dann würde ich sagen könnte man das hier auch hinbekommen den Preis auf 5€/g runter zu drehen (abgaben an den Staat mit einbegriffen)

aber noch billiger kann ich mir das nicht vorstellen Oo
schon krass
Madness 6 years ago
Teurer ist es nur, wo der Anbau verboten ist. Holland, Tschechien, überall sonst. Der hohe Preis (idR das 10fache) kommt allein aus dem Verbot, daher is Quatsch zu sagen, dass da ne wirtschaft ruiniert wird.
Jim_Panse 6 years ago
und je länger der beschaffungsweg ist, also der schmuggelweg, desto mehr leute hängen vermutlich mit drin und die machen es alle nicht aus nächstenliebe^^
Dullahan 6 years ago
Ja, im Prinzip stimmts. Sobald du das Zeug ohne Risiko, staatlich gefördert und in riesigen Mengen anbauen kannst, kannst du es zu nem deutlich geringeren Preis an den Mann bringen.