» Viewing 2022/09/screenshot-2022-09-05-stromeinspeisung-durch-konventionelle-und-erneuerbare-energietraeger.png // posted 5 months ago // 1352 x 943 // 90.8 kiB

3.0 after 10 Votes
05. Sep 2022 15:11
Tags: stromland strom schland #Erde schon jetzt 1,2 Grad wärmer #D + Ö sogar schon 2 Grad wärmer
Post in Forum:

13 Comments:

NiEmAnD 5 months ago
#schland ist ein stromexportland
NiEmAnD 5 months ago
schland baut wind und solar weiter, schneller, aus ...

und hilft den franzosen weiter ...

wenn sie wind und solar überhaupt, weiter, schneller, ausbauen ...


verträge und gesetze dafür sind in zwei wochen durch beide parlamente ...
NiEmAnD 5 months ago
... notfalls gegen teile die bevölkerung, die klagen würden ...

NiEmAnD 5 months ago
.......................ein teil der


NiEmAnD 5 months ago
frankreich verabschiedet sich ganz von der atomkraft ...

schland bleibt weiter ein stromexportland ...

NiEmAnD 5 months ago
diese ''energiekrise''''ukrainekrise''''xkrise'' in ganz europa nutzen, massiv in die erneuerbaren energien zu investieren und so so schnell wie möglich aus der abhängigkeit von fossilen energien raus zukommen - länder in europa & der welt finanziell unterstützen, die sich die transformation nicht oder nicht ganz leisten können ...
NiEmAnD 5 months ago

















wir homos* werden noch in diesem jahrhundert alle fast alle sterben.

*Homo sapiens (< LOL)
NiEmAnD 5 months ago


(auto)schland. wir schafften nicht mal tempolimit einzuführen ...
NiEmAnD 2 months ago


Extremisten bei Protesten
"Sie wollen der Bevölkerung Angst einjagen"

Stand: 06.11.2022 10:58 Uhr

Seit September gehen jede Woche 100.000 Menschen in Deutschland auf die Straße. Sie demonstrieren unter anderem gegen hohe Energiepreise. Mehrere Innenminister warnten nun vor der Vereinnahmung dieser Proteste durch Rechtsextreme.

"Stabiler Kern extremistischer Kräfte"

"Nicht pauschal als Extremisten bezeichnen"


www.tagesschau.de/inland/extremisten-bei-demonstrationen-101.html


NiEmAnD 1 month ago


Entschädigung für Versorger
Rekord an nicht eingespeistem Strom

Stand: 12.12.2022 15:51 Uhr

Die deutschen Energieversorger erhalten von den Verbrauchern eine Entschädigung, wenn sie ihren Strom etwa wegen Netzengpässen nicht einspeisen können. Im vorigen Jahr wurde ein Höchststand gemessen.

Der langsame Netzausbau in Deutschland verursacht immer höhere Kosten - etwa durch die Entschädigungszahlungen an die Stromerzeuger. So erhielten Energieversorger im vergangenen Jahr eine Rekordsumme von rund 807 Millionen Euro für Strom, der nicht ins Netz eingespeist werden konnte. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) unter Berufung auf die Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWK) auf eine Anfrage der Linken.

Nicht eingespeister Strom auf Höchststand

Linke kritisiert Belastung für Verbraucher

Maßnahmen für den Netzausbau

Um den Ausbau der Stromnetze in Deutschland voranzubringen, hat sich die Ampelkoalition ambitionierte Ziele gesetzt: Laut Koalitionsvertrag soll Klimaschutz zur "Querschnittsaufgabe" werden. Ein Baustein: das sogenannte Osterpaket. Damit will die Bundesregierung den Ausbau von Ökostrom beschleunigen. Bis 2030 sollen 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Das bedeutet unter anderem: mehr Windkraft an Land und auf See, mehr Solaranlagen auf Dächern.


www.tagesschau.de/wirtschaft/energieversorger-strom-entschaedigung-101.html


NiEmAnD 1 month ago
loooooooooooos!