» Viewing 2022/02/kennan.png // posted 5 months ago // 1024 x 768 // 536 kiB

Score: 312954 / Images: 5641 / Website: aus dem Nichts. Ein Toter postet.
2.8 after 18 Votes
26. Feb 2022 06:58
Tags: kennan * 16-2-1904 † 17-3-2005 #ukraine #nato #micc #murica und seine handlanger derWestenIstFertig
Post in Forum:

3 Comments:

NiEmAnD 5 months ago

''Kennan erlebte während seiner Zeit in Washington die Gründung der NATO mit. Anfang 1948 berieten die Außenminister des Vereinigten Königreiches und Frankreichs über die politischen und militärischen Strukturen in Europa, und der britische Außenminister Ernest Bevin ließ die USA am 13. Januar wissen, man wolle gemeinsam mit den Benelux-Staaten handeln. Frankreich stand unter zweifachem Druck: Es war von durch Kommunisten mitorganisierte Streiks betroffen; gleichzeitig sah man in Paris mit Besorgnis, dass die USA im Rahmen des Marshallplans die deutsche Industrie wieder aufbauen wollten. Am 22. Januar forderte Bevin die Gründung einer Westeuropäischen Union; schon am 16. März wurde die Brüsseler Union gegründet, und Präsident Truman sicherte ihr seine Unterstützung zu.

Am 11. Juni verabschiedete der Senat der Vereinigten Staaten die sogenannte Vandenberg-Resolution, die besagte, dass jedes europäische Land für die Zusage der USA, es zu verteidigen, auch zusagen müsse, die USA zu verteidigen. Kennan befürchtete, dass es damit zu einem multilateralen Bündnis-Vertrag kommen werde, worin er keinen Sinn sah. Am 23. November legte er ein Memorandum vor, in dem er warnte, dass man den militärischen Fragen nicht zu viel Gewicht beimessen dürfe und keine Länder außerhalb des Nordatlantik (also weder Italien, Griechenland noch die Türkei) auffordern solle, dem entstehenden Bündnis beizutreten. Da das Verteidigungsministerium jedoch in allen drei Ländern Stützpunkte einrichten wollte, wurde Kennans Standpunkt nicht übernommen.''

de.wikipedia.org/wiki/George_F._Kennan#Gr%C3%BCndung_der_NATO